Wir lieben Input, tauschen uns über neue Entdeckungen aus und feiern uns gegenseitig für frische Perlen aus dem digitalen und analogen Kosmos. Daran möchten wir Euch ab sofort im Rahmen dieser Rubrik teilhaben lassen. Los geht’s mit Steffen Sommerlad und seinen Lieblings-Podcasts:

 

Es ist faszinierend, wie sich dieses Medium in den letzten Jahren entwickelt hat. Viele qualitativ sehr hochwertige Produktionen warten darauf kostenlos über Podcast-Apps entdeckt, geladen und gehört zu werden. Radio ist nicht tot, es heißt jetzt nur anders und lässt sich, so wie Fernsehen, herrlich nichtlinear und individuell abspielen, pausieren und teilen. Zum Einstieg in das Thema möchte ich Euch fünf Lieblings-Podcasts ans Herz legen, für Heavy User empfehle ich außerdem eine App, die aus umfangreichen Podcast-Bibliotheken eine übersichtliche Augenweide macht.

Fest & Flauschig

Zum Einstieg kein Geheimtipp: der Podcast von Jan Böhmermann und Olli Schulz. Bis April 2016 haben sich die beiden unter dem Namen Sanft & Sorgfältig durch den öffentlich-rechtlichen Sonntag getalkt. Dann gab’s ein verlockendes Angebot von Spotify und jetzt senden sie wöchentlich über die gleichnamige App. Fest & Flauschig eignet sich wunderbar zum Entspannen, Lachen und Kopfschütteln. Eine wilde Mischung aus Medienkritik, Klatsch, persönlichen Befindlichkeiten und absurden Ideen wartet darauf, gelüftet zu werden. Frei nach dem Motto: Fail early and often vollführen die beiden einen Spagat zwischen Glanzleistung und Bruchlandung. Selbst wenn Euch der Humor nicht zusagt, checkt zumindest ein paar der herrlich irritierenden Intros von Marco Göllner. Diesen Podcast könnt ihr kostenlos über die Spotify-App laden.

Anspieltipp: Unbedingt in die alten Sanft & Sorgfältig Folgen reinhören

Brand Eins Magazin zum Hören

Ein zentrales Element meiner Arbeit ist es, mehr über die Bedürfnisse und Wünsche von Menschen herauszufinden. Das Wirtschaftsmagazin Brand Eins verfolgt einen ebenso humanzentrierten Ansatz, indem es die Menschen hinter wirtschaftlichen Entscheidungen, Geschäftsmodellen und Entwicklungen in den Mittelpunkt der Berichterstattung stellt. Alleine dafür schätze ich Brand Eins sehr. Und seit es den gleichnamigen Podcast gibt, schlägt mein Herz noch höher. Moderator Christian Bollert spricht jeden Monat 45 Minuten mit inspirierenden Persönlichkeiten aus dem aktuellen Heft. Die Themen sind vielseitig und relevant: Neue Arbeit, Marketing, Offenheit, Intuition, Gesundheit, Vorbilder und Lust.

Anspieltipp: Interview mit Christoph Keller, dem Erfinder des Monkey 47

Meditation, Coaching & Life

Michael Kurth aka Curse nimmt uns in seinem Podcast mit auf eine Reise Richtung Entschleunigung und Selbsterkenntnis. Er gibt Meditationstipps, erklärt Kreativitätstechniken und beschreibt Methoden zur Entscheidungsfindung. Als Rapper steht Curse für emotionale und persönliche Texte. Auch neben der Rapkarriere hat er sich intensiv mit dem Thema Introspektion auseinandergesetzt und lässt uns an seinen Erfahrungen als systemischer Coach teilhaben. Curse überzeugt auch dank seiner angenehm warmen Stimme und einer frischen Portion Leichtigkeit.

TED Radio Hour

TED-Talks sind eine hervorragende Inspirationsquelle. Ich liebe es, internationalen Persönlichkeiten zu lauschen, wenn sie ihre außergewöhnlichen Projekte und Erkenntnisse destilliert vorstellen. TED steht für Technology, Entertainment & Design und viele der Talks haben eine große Schnittmenge mit dem Thema Innovation. Wem die TED-Videos zu lang sind und wer auf das Visuelle verzichten kann, dem empfehle ich die TED Radio Hour. Guy Raz kuratiert jede Woche eine knapp einstündige Sendung für die amerikanische Radiostation NPR. Jede Sendung steht unter einem neuen Motto und beinhaltet Ausschnitte diverser thematisch passender TED-Talks.

Anspieltipp: Failure Is An Option

Invisibilia

Und noch ein toller NPR-Podcast. Bei Invisibilia dreht sich alles um menschliches Verhalten, Glauben, Vermutungen, Vorurteile, Emotionen und Empathie, also um viel zentrale Themen meiner Arbeit im Kontext der nutzerzentrierten Innovationsentwicklung. Lulu Miller, Hanna Rosin und Alix Spiegel überraschen mit jeder der einstündigen Folgen und lassen mich begeistert und inspiriert zurück. Dieser Podcast bietet feinstes Storytelling und schärft den Blick auf die Welt und unsere Mitmenschen.

Pocket Casts App

Für den Anfang sind kostenlose Podcasts-Apps, die bereits auf dem Smartphone vorinstalliert sind, vollkommen ausreichend. Mit wachsender Podcast-Bibliothek habe ich mir mehr Übersicht, neue Entdeckungen sowie eine bessere Kontrolle über die Downloads gewünscht. Nach intensiver Suche kann ich eine durchdachte und preiswerte Lösung empfehlen: Pocket Casts. Die App kostet 4 Euro, ist für iOS & Android verfügbar, und überzeugt durch gute Usability, klare Gestaltung und die Einbindung von kuratierenden Podcast-Netzwerken.

 

Ich wünsche Euch inspirierende Stunden mit den empfohlenen Podcasts und freue mich auf Empfehlungen in den Kommentaren!

Steffen hat Kommunikationsdesign, Interfacedesign und Design Thinking studiert. Er ist Experte für Kreativ- und Innovationsprozesse. Er berät und coacht lösungsorientiert bei der Entwicklung von digitalen und analogen Services und Produkten mit einem besonderen Fokus auf Design, Usability und User-Experience.